Skip to main content

Akustikplatten: Beratung + Kaufratgeber

Akustikplatten zur Schall-Absorption

Akustische Dämmung zur Schallabsobation kann durch Platten, die aus einem guten Dämmstoff gegen bestimmte Frequenzen besteht, leicht erreicht werden. Sie reduzieren den Lärmpegel und können an eine Wand, Decke oder für den Fußbodenaufbau eingesetzt werden.

Schall und Lärm nerven und können krank machen, wenn wir diesen dauerhaft ausgesetzt sind. Dabei ist es nicht erheblich, was den Lärm auslöst – jeder Lärm schädigt uns nachhaltig. Lärm versetzt unseren Körper in Stress und Stress ist nicht gesund, da sind sich sicher alle einig. Es sind sogar Fälle von Herzerkrankungen berichtet wurden unter anhaltender Lärmbelästigung. Um zu wissen, wie hoch die Lärmbelästigung tatsächlich ist, kann ein Schallpegelmessgerät eingesetzt werden.

Die Lösung

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen drei verschiedene Arten des Schalls:

 

  1. Der Luftschall: er breitet sich über die Luft aus und wird von Menschen, Tieren oder auch Maschinen verursacht. Der Schall trifft also auf Dinge auf und wird zum Teil reflektiert, zum Teil in Wärme umgewandelt und dann an der gegenüberliegenden Seite als Luftschall wieder abgegeben.
  2. Der Trittschall: er ist eine Varietät des Körperschalls. Als Trittschall werden auch Geräusche von fallenden Gegenständen auf den Boden bezeichnet.
  3. Der Körperschall: er hat sein Entstehen in Schwingungen (Schallwellen) von Gegenständen (Objekten). Die Schallwellen dringen dabei in Wände oder Decken ein und werden davon weitergeleitet.

 

Die Abhilfe kann hier sein, als Schallschutz sogenannte Akustikplatten oder auch Akustikpaneele anzubringen. Die Akustikplatten sind im Normalfall Decken- oder Wandplatten, variabel in Größe und Beschaffenheit, die die Akustik in einem Raum positiv beeinflussen.

Achten Sie auf das richtige Material

  • Die Akustikplatten können dabei aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt sein, etwa: Holz, Holzwolle, Gips, Kork, Kokosfaser, Hartschaum oder Pressspan.
  • Die unterschiedlichen Materialien, die Dicke der Platten und die Oberflächenstruktur haben direkten Einfluss darauf, welche Frequenzen von der Akustikplatte absorbiert werden.
  • Akustikpaneele werden in der Regel aus Holz (Furnier oder MDF-Platten) gefertigt. Mit diesen Paneelen ist es möglich, ganze Wände, große Platten oder auch nur Teile (etwa eine Türe) vor Schall zu schützen.
  • Bei den Paneelen ist darauf zu achten, dass ein gewisser Abstand zur dahinterliegenden Wand eingehalten wird, damit sich ein sogenannter “Helmholtz-Resonator” bildet, in welchem eine spezielle Resonanzfrequenz vorherrscht.
  • Bei der Montage hat sich eine solide Unterkonstruktion als sehr hilfreich erwiesen. In den Hohlraum, der dadurch entsteht, sollte zumindest ein Akustikvlies eingelegt werden.

Der Absorptionsgrad

Dieser Absorptionsgrad hat direkten Einfluss auf die Nachhallzeit. Je nachdem, wo die Platten eingesetzt werden sollen und auf welche Weise sie die Akustik beeinflussen sollen, kommen unterschiedlichste Akustikplatten zum Einsatz.

So gibt es gelochte Modelle, Modelle mit Schlitzen oder auch mit Stoff überzogene Akustikplatten. Weiterhin gibt es feuerfeste und auch wasserabweisenden Akustikplatten.

Auch unterscheiden sich die Akustikplatten anhand ihrer Absorberklasse.

Hierfür gibt es die DIN EN 11654, in welcher die Platten den einzelnen Klassen zugeordnet werden.

Absorberklassen

 

  • A: die höchste, größte Schallabsorption (höchst absorbierend). Schallabsorptionsgrad: 0,90-1,0.
  • B: große Schallabsorption (höchst absorbierend). Schallabsorptionsgrad: 0,80-0,85.
  • C: hoch absorbierend. Schallabsorptionsgrad: 0,60-0,75.
  • D: absorbierend. Schallabsorptionsgrad: 0,30-0,55.
  • E: wenig absorbierend (gering absorbierend). Schallabsorptionsgrad: 0,15-0,25.
  • nicht deklariert. Schallabsorptionsgrad: 0,00-0,10.

 

Akustikplatten und verschiedene Frequenzen

Töne haben bestimmte Frequenzen, welche die Höhe der Töne beschreibt. Gemessen werden diese in der Maßeinheit Hertz “Hz”.

Die tiefen Töne haben dabei eine niedere Frequenz (z.B. 200Hz), die hohe Töne weisen einen hohen Hertz Wert(z.B. 9000Hz) auf.

Musik, Stimme, Worte und Geräusche bestehen aus einer Mixtur aus unterschiedlichsten Frequenzen. Das menschliche Gehör umfasst einen Bereich von etwa 20Hz bis etwa 16000 Hz.

Der Nachhall

Der Nachhall ist vergleichbar mit dem Echo, das sicher jeder von ihnen kennt. Besonders beim Nachhall ist jedoch, dass die Reflexionen des Schalls in kürzesten Zeitabständen aufeinander folgen und sie sich dann wie ein einzelner, langer Klang anhören.

Diese Schallreflexionen werden sehr langsam absorbiert. Sie kennen dieses Phänomen sicherlich aus Kirchen oder auch großen Konzerthallen. In diesen Örtlichkeiten ist dieser Effekt jedoch so gewollt, um die Qualität der Klangs zu verbessern.

Eine lange Nachhallzeit ist jedoch beim Sprechen eher hinderlich, das ist auch der Grund, warum etwa in einem Klassenzimmer eine geringe Nachhallzeit gegeben sein sollte.

Die Nachhallzeit wird ermittelt, indem der Schalldruckpegel beobachtet wird. Die Zeit, welche der Schalldruckpegel benötigt, um sich um 60 dB zu verringern, wenn der Schallauslöser ausgeschaltet wurde, das ist die Nachhallzeit.

Diese Nachhallzeit wird von den Schallabsorbern in einem Raum beeinflusst. Befinden sich viele Schallabsorber in dem Raum, so sinkt die Nachhallzeit.

Die Nachhallzeit ist auch noch von den Frequenzen abhängig. Genau bedeutet dies: die verschiedenen Frequenzen klingen unterschiedlich lange nach.

Wenn nun ein Schallschutz angebracht werden soll, so ist auf diese Frequenzen genau zu achten, da hiervon abhängt, welche Frequenzen im Nachhall gesenkt werden sollen.

Die Schallabsorber

Dies sind Materialien und Baustoffe, welche die entstehende Schallenergie absorbieren sollen. Es gibt Schallabsorber aus den unterschiedlichsten Materialien-für die verschiedensten Anforderungen.

Poröse, faserige Absorber oder auch offenporige Schaumstoffe eignen sich besonders für hohe Frequenzen. Hierbei wird die Schallenergie durch Reibung im Inneren des Materials in Wärme umgewandelt.

Möchten Sie jedoch auch die tiefen Frequenzen absorbieren, so wird das verwendete poröse Material vermutlich sehr dick sein müssen.

Nachträgliche Schalldämmung

Nichts ist nerviger, als ständig von einem Lärmpegel umgeben zu sein. Besonders in Altbauten ist die Schalldämmung meist so gut wie nicht existent, was viele Mieter und Eigentümer schier in den Wahnsinn treibt.

 

Abhilfe kann hier die nachträgliche Schalldämmung bieten. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

 

  • Die Decke abhängen: hierfür benötigen Sie Rigips-Platten, welche Sie mit einem 10cm Abstand an einer bereits bestehenden Deckenkonstruktion befestigen. So schaffen Sie einen Hohlraum, in welchem Sie großzügig ihr bevorzugtes Dämmmaterial einbringen. Auf diese Weise können Sie eine Schalldämmung von rund 10dB erreichen.
  • Verkleiden Sie Decken und Wände mit Akustikplatten: harte Oberflächen (Beton etwa) reflektieren den Schall dauernd. Dies verschlechtert die Sprachqualität erheblich. Hier kann es sehr von Vorteil sein, die Wände und die Decke mit Akustikplatten zu verkleiden. Für jeden Raum und jede Einrichtung gibt es das passende Dekor und das richtige Material.
  • Bringen Sie Vorsatzschalen an: ihre Wände haben Ohren? Gerade bei Trennwänden tritt dieses Phänomen gerne auf. Hier ist es hilfreich, wenn Sie biegeweiche Vorsatzschalen an den Wänden montieren. So schaffen Sie mit einer 10cm dicken Vorsatzschale schon eine Verminderung des Luftschalls um rund 10dB.

 

Fazit

Akustikplatten sehen mittlerweile nicht nur absolut stylish aus, sie sind in vielen Fällen auch wirklich “Rettung in letzter Sekunde”. Viele Menschen sind geplagt von einem ständigen Lärmpegel und wünschen sich doch eigentlich nur etwas Ruhe in ihrem Leben und ihren eigenen vier Wänden.

Diesen lärmgeplagten Menschen kann nur empfohlen werden, sich einmal das große Angebot an schönen, dekorativen Akustikplatten genauer anzuschauen.

Für jeden Lärm (jede Frequenz) findet sich ein passendes Modell, welches sich ohne Probleme in die vorhandenen Strukturen des Raumes integrieren lassen.

Bestsellerprodukte aus dem Bereich Akustikplatten

Bestseller Nr. 1
Akustik Panel, AGPtEK 12er Pack Akustische Absorptionsplatten 30,5x30,5x10,1 cm Schallschutzpaneele, Hohe Dichte Schallabsorbierende Akustik Panels für Haus & Büro,...*
  • 【UMWELTFREUNDLICHES MATERIAL】: Die Akustikplatten bestehen aus 100 % Polyesterfasern, die sich als feuerhemmend, schalldicht, geruchlos, ungiftig, rutschfest, korrosionsbeständig und lichtecht erweisen. Daher können Sie sich sicher fühlen, wenn Sie es einatmen und berühren, da es keine Gefahr für Sie, Kinder und Haustiere darstellt. Es hat eine bessere Schalldämmung als die Platten aus Schaumstoffen.
  • 【BENUTZERFREUNDLICHES DESIGN】: Die Größe beträgt 30,5x30,5x10,1 cm. Das modische Design dieser schalldämmenden Absorptionsplatten kann als Kunstdekoration an der Wand verwendet werden. Auf diese Weise bringt es viel Romantik in Ihr Zimmer und schafft eine Menge guter Erinnerungen in einer warmen, komfortablen und sicheren Umgebung.
  • 【GERÄUSCHREDUZIERUNG】: Wenn Sie das Audiomischen durchführen, müssen die Umgebungsgeräusche verringert werden, da störende Geräusche die Aufnahmen definitiv beeinträchtigen werden. Diese abgeschrägten Schallwand-Panels können den Schall absorbieren, der durch niedrige, mittlere und hohe Frequenzen erzeugt wird. Sie sind sehr gut für Aufnahmen geeignet.
  • 【EINFACHE INSTALLATION】: Sowohl Allzweck-Sprühkleber als auch doppelseitiges Klebeband sind akzeptabel. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Sprühkleber oder das doppelseitige 3M-Klebeband (nicht im Lieferumfang enthalten) auf die Rückseite jeder Akustikplatte zu sprühen/zu kleben und sie dann einfach an die richtige Position kleben.
  • 【MEHRZWECKVERWENDUNG】: Es gibt eine breite Anwendung dieser Art von schalldämmenden Dämmplatten, da sie das ganze Büro viel ruhiger erscheinen lassen können und, was noch wichtiger ist, sie können jeden unnötigen Lärm herausfiltern. Sie eignen sich für professionelle Studios, Proberäume, Konzertsäle und mehr.
Bestseller Nr. 2
24 Stück Akustikschaumstoff Platten, Ohuhu Akkustik Platten Schall Dämmung für Tonstudio, Youtube Zimmer, Schallabsorbierende Schaum Akustik Schaumstoff - Größe 30,5 x...*
  • EXZELLENTE SCHALLDÄMMUNG: Wirkungsvoller Schallschutz dank hochwertigem Schallabsorptionsmaterial. Durch Dämpfung überschüssiger Schallwellen, um bessere Aufnahmeeffekte zu erzielen, die für mehrere Gelegenheiten geeignet sind. Größe: 30,5 x 30,5 x 5 cm; Menge: 24 Stück
  • LEICHTE ANBRINGUNG: Sie können Aufkleber oder Akustikschaum-Sprühkleber verwenden, um die Schaumstoffplatten zu befestigen. Kleiden Sie im Handumdrehen ihre Wand, die Decke oder den Fußboden mit schallisolierenden Akustikmatten aus.
  • VIELSEITIGE EINSATZMÖGLICHKEIT: Der akustik schaumstoff kann die Vibration und den Nachhall von Innengeräuschen reduzieren, sodass der Ton eine bessere Wiedergabe und Aufnahmewirkung hat. Sehr gut geeignet für Musikproberaum, Partykeller, Tonstudio, Arbeitszimmer und mehr.
  • DICKES MATERIAL: Wir verwenden 5 cm / 2 inch dickes und umweltgerechtes Material mit Flammschutz für die schallabsorbierenden Schaumstoffplatten, reduzieren um unerwünschte Echos, Wellen, Hall- und Flatterechos.
  • Tipps: Falls die Akustikschaumplatten innerhalb von 1-2 Tagen nicht zur Ausgangslage zurückgehen, legen Sie sie bitte 30 Minuten lang in Wasser und trockenen Sie sie anschließend mit einem Trockner. Danach erhalten Sie die perfekte geformte Akustikschaumplatte wieder.
Bestseller Nr. 3
12 Packungen Akustische Absorptions-Paneels, AGPTEK 30 x 26 x 0,9 cm Hexagon Absorptionsplatten, Akustische Schallschutz Isolierungs-Fliesen, Ideal für Wanddekoration und...*
  • LEISTUNGSSTARKE SCHALLDÄMMUNG: Diese Art von Sechseck-Absorptionsplatte besteht zu 100% aus hochdichten Polyesterfasern, die schalldämmend, flammhemmend, unempfindlich, rutschfest, ungiftig, korrosions- und ausbleichbeständig sind. Das Material wiegt 300 Pfund pro Kubikyard und hat daher eine bessere schalldämmende Wirkung als andere schallisolierende Schaumstoffe.
  • STYLISCHES DESIGN: Wir verwenden eine sechseckige Wabenplatte, wie sie derzeit besonders im Trend liegt. Sie kann als dekoratives Wandsystem verstanden werden, welches dem von Ihnen bevorzugten Innenraum ein Gefühl von Kunst verleiht und unzählige Erinnerungen in einer Umgebung hinterlässt, die mit Komfort und einer angenehmen Atmosphäre geladen ist. Die Größe beträgt 30 x 26 x 0,9 cm.
  • EINFACH ZU INSTALLIEREN: Unter normalen Umständen können sowohl Klebespray als auch doppelseitiges Klebeband (beides ist nicht im Lieferumfang enthalten) verwendet werden. Alles was Sie tun müssen, ist diese auf die Rückseite der Akustikplatte zu kleben und diese dann an der richtigen Position zu fixieren.
  • VIELSEITIGE ANWENDBARKEIT: Die sechseckige Absorptionsplatte hat einen breiten Anwendungsbereich und kann in Aufnahmestudios, Heimstudios, Heimkinos, Büros und Familienbüros eingesetzt werden. Außerdem kann man sie an der Decke, hinter dem Fernseher oder unter dem Teppich platzieren.
  • ANDERE FUNKTIONEN: Die Platten sind leicht in Form zu bringen und können in verschiedene Teile geschnitten werden, um Ihren persönlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Noch wichtiger ist, dass die Leistung der Schalldämmplatten dadurch sich nicht verändert wird.

Weiterführende Informationen zum Thema Schallschutz in Räumen